+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Frontex-Aktivitäten in Südosteuropa

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 16.11.2018 (hib 882/2018)

Berlin: (hib/STO) „Verstärkte Aktivitäten von Frontex in Südosteuropa“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/5741). Darin schreibt die Fraktion, dass die EU-Grenzagentur Frontex ihre Maßnahmen zur Kontrolle der Migration in Südosteuropa intensiviere. Wissen will sie unter anderem, in welchen Ländern in Südosteuropa sich die Bundespolizei, das Bundeskriminalamt oder das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge an Frontex-Maßnahmen beteiligen.