+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Künstliche Intelligenz bei Banken

Finanzen/Kleine Anfrage - 29.11.2018 (hib 934/2018)

Berlin: (hib/HLE) Wie viele Banken inzwischen künstliche Intelligenz (KI) einsetzen, will die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/5921) erfahren. Die Abgeordneten beziehen sich unter anderem auf eine Studie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu Herausforderungen und Implikationen von Finanzdienstleistungen (Big Data, Artificial Intelligence, BDAI). Gefragt wird danach, wie viele Banken BDAI einsetzen und wie Daten zum Angebot von Produkten genutzt werden. Außerdem geht es in der Kleinen Anfrage um FinTechs, wie Start-up-Unternehmen, die neue Lösungen im Finanzbereich anbieten, auch genannt werden.