+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
05.12.2018 Auswärtiges — Kleine Anfrage — hib 944/2018

Unterstützung von NGO in Palästina

Berlin: (hib/AHE) Nach der „Förderung von Nichtregierungsorganisationen in den palästinensischen Autonomiegebieten“ erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/5703). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, welche Organisationen und Projekte seit dem Jahr 2000 mit Bundesmitteln gefördert wurden und ob diese Unterstützung an ein Bekenntnis zum Existenzrecht Israels und zur Zwei-Staaten-Lösung geknüpft wird.

Marginalspalte