+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Pressefreiheit in Balkan-Ländern

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 06.12.2018 (hib 955/2018)

Berlin: (hib/AHE) „Presse- und Meinungsfreiheit in den Ländern des Westlichen Balkans und als Maßstab in den EU-Beitrittsverhandlungen“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/5951). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, wie sie die Presse- und Meinungsfreiheit in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien bewertet.