+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Neue Technologien am Finanzmarkt

Finanzen/Kleine Anfrage - 12.12.2018 (hib 983/2018)

Berlin: (hib/HLE) Wie viele Finanzinstitute in Deutschland und Europa einen „Chief Digital Officer“ haben, will die FDP-Fraktion in einer kleinen Anfrage (19/6207) erfahren. Außerdem soll die Bundesregierung angeben, warum bei neuen Finanzprodukten nur Einzelerlaubnisse erteilt werden und welche Hindernisse für die Schaffung einheitlicher Standards bestehen.