+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zoll und Brexit

Finanzen/Kleine Anfrage - 18.12.2018 (hib 1000/2018)

Berlin: (hib/HLE) Welche Maßnahmen die Bundesregierung plant, um den vermehrten Arbeitsanfall beim Zoll nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU zu bewältigen, will die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/6224) erfahren. Die Bundesregierung soll angeben, ob sie Lösungen für verschiedene Szenarien hat, etwa falls es zu einem Freihandelsabkommen mit Großbritannien kommt. Weiter geht es um Verbesserungen der Personalsituation beim Zoll.