+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Details zur Initiative „#ForTheWeb“

Ausschuss Digitale Agenda/Kleine Anfrage - 20.12.2018 (hib 1008/2018)

Berlin: (hib/LBR) Die FDP-Fraktion will in einer Kleinen Anfrage (19/6463) von der Bundesregierung wissen, wann der Beitritt zur „#ForTheWeb“-Initiative beschlossen wurde, welche Ressorts um Zustimmung für die Entscheidung gebeten wurden und wo die federführende Betreuung der Initiative liegt. Auch interessieren sich die Abgeordneten dafür, in welcher Form die Bundesregierung an der Ausarbeitung eines „Contract for the Web“ mitwirken werde und ob diese den Vertrag ebenfalls „als eine Art digitalen Gesellschaftsvertrag“ betrachte. Die „#ForTheWeb“-Initiative setzt sich für ein weltweit freies und offenes Internet ein, in dem die Privatsphäre der Bürger respektiert wird.