+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Folgen des Niedrigwassers für Schifffahrt

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 21.12.2018 (hib 1014/2018)

Berlin: (hib/HAU) In einer Kleinen Anfrage (19/6395) erkundigt sich die FDP-Fraktion, wie stark der Transport von Gütern auf dem Binnenschiff aufgrund von Niedrigwasser in diesem Jahr zurückgegangen ist. Die Abgeordneten wollen außerdem wissen, wie hoch die Bundesregierung die finanziellen Einbußen in der Binnenschifffahrt und der deutschen Wirtschaft aufgrund des Niedrigwassers einschätzt. Mit Blick auf „drohende Lieferengpässe“ bei Benzin und Diesel wird gefragt, welcher Anteil des in Deutschland benutzten Treibstoffs über Binnenwasserstraßen geliefert wird.