+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Einsatz von Accounts für Ermittlungen

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 02.01.2019 (hib 1/2019)

Berlin: (hib/PK) Die Nutzung von Internetkonten durch Sicherheitsbehörden ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/6596) der Fraktion Die Linke. In einem Fall hätten die Zollbehörden im sogenannten Darknet ermittelt und dabei den Account eines Beschuldigten übernommen.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun erfahren, in wie vielen Fällen Bundesbehörden falsche oder „legendierte“ Internetkonten für Ermittlungen genutzt haben.