+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Spenden für CDU, SPD, Grüne und FDP

Bundestagsnachrichten/Unterrichtung - 14.01.2019 (hib 35/2019)

Berlin: (hib/PK) CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und die FDP haben im Oktober und November 2018 insgesamt fünf Großspenden in Höhe von jeweils mehr als 50.000 Euro bekommen. Das geht aus einer Unterrichtung (19/6928) des Bundestagspräsidenten hervor.

So erhielt die CDU zwei Einzelspenden in Höhe von 60.000 beziehungsweise 80.000 Euro aus der Industrie. Auch die SPD wurde mit einer Spende über 80.000 Euro von der Industrie bedacht.

Die Grünen bekamen eine Spende in Höhe von 98.500 Euro von einer Privatperson. Die FDP erhielt 100.000 Euro aus der Industrie.

Gemäß Parteiengesetz sind Spenden von mehr als 50.000 Euro dem Bundestagspräsidenten unverzüglich anzuzeigen und von diesem zeitnah zu veröffentlichen.