+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Inhaftierter Journalist in Venezuela

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 15.01.2019 (hib 46/2019)

Berlin: (hib/AHE) Nach der „Verschleppung des deutschen Kriegsreporters Billy Six durch den venezolanischen Geheimdienst“ erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/6913). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, mit welcher Begründung Six festgehalten werde, wie das Auswärtige Amt in seinem Fall verfahre und ob deutsche Nachrichtendienste im Vorfeld Hinweise auf die Inhaftierung hatten.