+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schleusenneubau Brunsbüttel thematisiert

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 22.01.2019 (hib 73/2019)

Berlin: (hib/HAU) Nach Kostensteigerungen des Schleusenneubaus Brunsbüttel erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (19/6847). Die Abgeordneten fragen die Bundesregierung unter anderem, welche der geplanten Bauleistungen verzögert beziehungsweise noch gar nicht umgesetzt wurden und aus welchen Gründen es zu Verzögerungen kam. Welche Schlüsse die Bundesregierung aus der Art und Weise der Ausgestaltung des Ausschreibungsverfahrens für Bauleistungen von Infrastrukturprojekten zieht und welche konkreten Maßnahmen und Projekte sie bisher umgesetzt hat, um Möglichkeiten von Kostensteigerungen bereits im Vorfeld von Infrastrukturprojekten möglichst zu reduzieren oder gar zu vermeiden, interessiert die Grünen ebenfalls.