+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Korrekturbitten von Bundesbehörden

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 23.01.2019 (hib 80/2019)

Berlin: (hib/STO) „Korrekturbitten der Verfassungsorgane und Bundesbehörden“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (19/6995). Darin erkundigt sich die Fraktion danach, welche Ministerien, obersten Bundesbehörden und oberen Bundesbehörden mit Ausnahme der Nachrichtendienste und des Bundeskriminalamtes (BKA) seit dem Jahr 2001 aufgrund welcher Veröffentlichungen an Medien Korrekturbitten verschickt haben. Auch will sie unter anderem wissen, ob die Bundesregierung und die vorgenannten Behörden einschließlich des BKA und der Nachrichtendienste des Bundes auch zukünftig bei Medien um klarstellende Korrekturen von objektiv unzutreffenden Berichterstattungen bitten werden.