+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ersatz für Zuckerrüben in der Fruchtfolge

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 28.01.2019 (hib 94/2019)

Berlin: (hib/EIS) Anstelle von Zuckerrüben könnten Blattfrüchte wie Winterraps, Mais, Kartoffel und großkörnige Leguminosen vermehrt infolge des EU-weiten Anwendungsverbots der Neonicotinoidwirkstoffe Imidacloprid, Thiamethoxam und Clothianidin im Freiland angebaut werden. Davon geht die Bundesregierung in einer Antwort (19/7231) auf eine Kleine Anfrage (19/6832) der FDP-Fraktion aus. Weiter heißt es dazu, dass unter Beachtung fruchtfolgesystematischer Grundsätze bei der Auswahl von Alternativkulturen die Bodenfruchtbarkeit innerhalb der einzelbetrieblichen Fruchtfolgen nicht beeinträchtigt werde.