+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Umweltwirksame Stoffe

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Antwort - 29.01.2019 (hib 97/2019)

Berlin: (hib/SCR) Nach Darstellung der Bundesregierung ist eine „Rangfolge der antibiotischen und endokrin aktiven Wirkstoffe bezüglich der Umweltauswirkungen innerhalb der jeweiligen Gruppe“ nicht möglich. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/7194) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/6836) hervor.