+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Gefahrenpotential der Reichsbürger-Szene

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 29.01.2019 (hib 98/2019)

Berlin: (hib/STO) Das „Gefahrenpotential der Reichsbürger-Szene“ ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/7175). Darin erkundigt sich die Fraktion danach, wie hoch das Personenpotential der „Reichsbürger“ in Deutschland nach Einschätzung der Bundesregierung aktuell ist. Auch fragt sie unter anderem, wie groß die Zahl der „Reichsbürger“ ist, die nach Kenntnis der Bundesregierung derzeit polizeilich oder durch ein Verfassungsschutzamt als „Gefährder“ eingestuft werden.