+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

31.01.2019 Wirtschaft und Energie — Kleine Anfrage — hib 121/2019

Energielieferungen nach Belgien

Berlin: (hib/PEZ) Um Energielieferungen nach Belgien geht es in einer Kleinen Anfrage (19/7333) der FDP-Fraktion. Unter Verweis auf defekte oder sich in Wartung befindliche Atomreaktoren in dem Land erkundigen sich die Abgeordneten nach konkreten Hilfestellungen der Bundesregierung für Belgien. Sie möchten auch wissen, wie diese konkret geregelt sind und wer dafür zahlt.

Marginalspalte