+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Qualifikationen von neuer bpb-Vize

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 07.02.2019 (hib 142/2019)

Berlin: (hib/STO) Mit der neuen Vize-Präsidentin der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb) befasst sich die AfD-Fraktion in einer KleinenAnfrage (19/7476). Wie die Fraktion darin ausführt, ist Cemile Giousouf „seit dem 7. Januar 2019 als Vize-Präsidentin der Bundeszentrale für Politische Bildung tätig und darüber hinaus für die Koordinierung und Steuerung der inhaltlichen Arbeit und der Planungsprozesse verschiedener Fachbereiche innerhalb der bpb zuständig“. Wissen will die Fraktion unter anderem, welche Qualifikationen, Erfahrungen oder Eigenschaften der ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten die Bundeszentrale für politische Bildung davon überzeugt haben. „diese Position(en) mit ihr zu besetzen“.