+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bedeutung von Sozialunternehmertum

Wirtschaft und Energie/Antwort - 07.02.2019 (hib 144/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die Bundesregierung hat die Bedeutung von Sozialunternehmen für Wirtschaft und Gesellschaft unterstrichen. Diese leisteten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Sozialen Marktwirtschaft, indem sie gesellschaftliche Fragen mit oftmals innovativen unternehmerischen Lösungen angehen, schreibt die Bundesregierung in der Antwort (19/7293) auf eine Kleine Anfrage (19/6844) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Darin listet sie Maßnahmen auf, die seit dem Regierungswechsel angestoßen wurden, um „Social Entrepreneurship“ zu stärken. Die Bundesregierung definiert als Sozialunternehmer Firmen, wirtschaftliche Vereine und Stiftungen, deren Geschäftsmodell auf die Lösung von sozialen/gesellschaftlichen Herausforderungen mit unternehmerischen Mitteln gerichtet ist.