+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD-Nominierung für Hirschfeld-Stiftung

Kultur und Medien/Wahlvorschlag - 14.02.2019 (hib 170/2019)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion nominiert erneut Nicole Höchst für die Wahl in das Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld. Als stellvertretendes Mitglied benennt sie in ihrem Wahlvorschlag (19/7674) Petr Bystron. Die beiden Abgeordneten hatten bereits am 8. November und 13. Dezember 2018 kandidiert. Ihre Wahl war jedoch von der Mehrheit des Bundestages abgelehnt worden. Ziel der Bundesstiftung ist es, an den Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld zu erinnern, Bildungs- und Forschungsprojekte zu fördern und der gesellschaftlichen Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren Personen in Deutschland entgegenzuwirken.