+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Aufnahme von syrischen „Weißhelmen“

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 18.02.2019 (hib 177/2019)

Berlin: (hib/AHE) Nach der Aufnahme von Mitgliedern der „Weißhelme“ aus Syrien erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/7189). Die Bundesregierung soll angeben, wie viele aktive Mitglieder und deren Familienangehörige in Deutschland nach welchen Kriterien aufgenommen worden sind und ob dabei Sicherheitsüberprüfungen stattgefunden haben.