+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP für digitalisierten Mikrozensus

Inneres und Heimat/Antrag - 26.02.2019 (hib 217/2019)

Berlin: (hib/STO) Die FDP-Fraktion dringt auf einen „bürgerfreundlichen und digitalisierten Mikrozensus“. In einem Antrag (19/7903) fordert sie die Bundesregierung auf, „ die zeitnahe und dauerhafte Einrichtung von online-basierten und mobil-fähigen Erhebungen für den Mikrozensus voranzutreiben, so dass sie bereits für den Mikrozensus 2020 genutzt werden können“. Auch soll die Bundesregierung nach dem Willen der Fraktion unter anderem auf das Ziel hinarbeiten, dass sich „100 Prozent der zur Befragung ausgewählten Personen fakultativ und freiwillig für die Teilnahme am Mikrozensus per Online-Befragung entscheiden können“.