+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

04.03.2019 Inneres und Heimat — Kleine Anfrage — hib 232/2019

Wiederholung von Integrationskurs

Berlin: (hib/STO) Die AfD-Fraktion möchte von der Bundesregierung erfahren, wie viele Menschen, die im Jahr 2018 „ordnungsgemäß, aber nicht erfolgreich“ an einem Integrationskurs teilgenommen haben, zur Wiederholung von maximal 300 Stunden zugelassen wurden. Auch erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/8015) danach, wie viele davon die Wiederholungsmöglichkeit wahrgenommen und erneut teilgenommen haben. Ferner möchte sie unter anderem wissen, wie viele der erneut Teilnehmenden die Wiederholung von maximal 300 Stunden nicht erfolgreich absolviert haben.

Marginalspalte