+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Jobtickets für Beschäftigte des Bundes

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 06.03.2019 (hib 242/2019)

Berlin: (hib/PK) Die Förderung sogenannter Jobtickets durch den Bund als Arbeitgeber ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/8089) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die vergünstigten Tickets machten für Beschäftigte die Nutzung von Bus und Bahn attraktiver. Dieses Angebot des Arbeitgebers werde als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung angesehen.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun unter anderem wissen, was über das Mobilitätsverhalten der Beschäftigten von Bundesbehörden und anderen Einrichtungen auf Bundesebene bekannt ist.