+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rolle der Fluglinie Mahan Air

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 07.03.2019 (hib 244/2019)

Berlin: (hib/AHE) Für den Entzug der Betriebserlaubnis der iranischen Fluglinie Mahan Air in Deutschland interessiert sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/8014). Laut Fragestellern habe die Bundesregierung diesen Schritt mit der „Wahrung der außen- und sicherheitspolitischen Interessen Deutschland“ sowie „gravierende Anhaltspunkten“ begründet, dass die Fluglinie in einem Zusammenhang mit Aktivitäten iranischer Geheimdienste in Europa stehe. Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, welche Kenntnisse die Bundesregierung über Eigentümer, Verbindungen und Größe der Luftflotte der Fluglinie hat und in welchem Verhältnis Mahan Air zur iranischen Regierung, zu iranischen staatlichen Institutionen und zu den iranischen Revolutionsgarden steht.