+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Huawei-Technologie in deutschen Netzen

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 20.03.2019 (hib 294/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion möchte wissen, wie sich die Bundesregierung in der Diskussion um eine Beteiligung des chinesischen Huawei-Konzerns am Aufbau eines deutschen 5G-Netzes positioniert. Die Abgeordneten fragen, welche Gespräche es zwischen den Beteiligten seit Anfang 2018 gab. Sie erkundigen sich in der Kleinen Anfrage (19/8226) auch nach denkbaren weiteren Netzausrüstern. Außerdem erfragen sie eine Einschätzung zu Sorgen, ein Ausschluss von Huawei-Technik könne zu Verzögerungen beim 5G-Ausbau führen.