+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Tornado-Nachfolge

Verteidigung/Kleine Anfrage - 20.03.2019 (hib 295/2019)

Berlin: (hib/AW) Die FDP-Fraktion verlangt Auskunft über einen Nachfolger für das Kampfflugzeug Tornado. In einer Kleiner Anfrage (19/8311) will sie unter anderem wissen, für welchen Zeitpunkt bei Indienststellung des Tornados im Jahr 1981 seiner Außerdienststellung geplant war und aus welchen Gründen beschlossen wurde, die Außerdienststellung bis 2035 zu verschieben. Zudem möchte sie erfahren, welche jährlichen Kosten durch die Verlängerung der Nutzungsdauer entstehen werden und welche Planungen bezüglich der Beschaffung eines neuen Kampfflugzeuges als Brückenlösung bis zu Realisierung des geplanten deutsch-französischen Systems FCAS (Future Combat Air System) bestehen.