+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

625 Millionen Euro mehr für die GAK

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 21.03.2019 (hib 304/2019)

Berlin: (hib/EIS) Die Bundesregierung will in den Jahren 2018 bis 2021 für die Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) einschließlich der Sonderrahmenpläne im Vergleich zu der vorherigen Finanzplanung 625 Millionen Euro mehr ausgeben. Die zusätzlichen Mittel seien schwerpunktmäßig für den Sonderrahmenplan „Förderung der Ländlichen Entwicklung“ in Höhe von 560 Millionen Euro vorgesehen, heißt es in einer Antwort der Regierung (19/8420) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/8023). Darüber hinaus wird angegeben, dass weitere 65 Millionen Euro für das Jahr 2018 im Haushalt veranschlagt worden waren, um die reguläre GAK beziehungsweise den Sonderrahmenplan „Maßnahmen des präventiven Hochwasserschutzes“ gegenüber dem im ersten Regierungsentwurf geplanten Ansatz zu verstärken.