+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Marktversagen

Finanzen/Kleine Anfrage - 21.03.2019 (hib 305/2019)

Berlin: (hib/HLE) Wie der europäische Fonds für strategische Investitionen feststellt, ob und inwieweit ein Marktversagen oder suboptimale Investitionsbedingungen bestehen, will die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/8317) in Erfahrung bringen. Wie es sind der Vorbemerkung heißt, soll der europäische Fonds für strategische Investitionen Investitionsschwächen in der Europäischen Union überwinden helfen. Der Fonds ist mit einer Garantie von 26 Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt und mit einem Betrag von 7,5 Milliarden Euro aus eigenen Mitteln der Europäischen Investitionsbank ausgestattet.