+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Afrikabeauftragter Nooke in der Kritik

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 01.04.2019 (hib 348/2019)

Berlin: (hib/JOH) Umstrittene Äußerungen des Afrikabeauftragten der Bundesregierung Günter Nooke über die Auswirkungen des Kolonialismus auf Afrika sowie ein darauffolgendes Gespräch mit dem Fachverband Afrikanistik e. V. am 13. Februar 2019 zum Thema sind Gegenstand einer Kleinen Anfrage (19/8676) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Unter anderem wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung wissen, inwiefern sie durch die Äußerungen Nookes „historische Wahrheiten verkehrt und letztlich die kritische Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte gefährdet“ sieht.