+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach inklusiven Sportangeboten

Sport/Kleine Anfrage - 02.04.2019 (hib 354/2019)

Berlin: (hib/HAU) Nach der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Bereich Sport erkundigt sich die FDP-Fraktion. In einer Kleinen Anfrage (19/8536) wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung wissen, welche Maßnahmen sie gemäß der UN-Behindertenrechtskonvention ergreift, um Menschen mit Behinderung die Teilnahme an Sportaktivitäten aktiv oder passiv zu ermöglichen. Gefragt wird auch, wie hoch die Bundesregierung die Nachfrage nach inklusiven Sportmöglichkeiten einschätzt und welche entsprechenden Angebote dem gegenüberstehen.