+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

03.04.2019 Finanzen — Kleine Anfrage — hib 358/2019

Zinsen von Sparplänen der Sparkassen

Berlin: (hib/HLE) Angeblich zu niedrige Zinszahlungen bei langfristigen Sparplänen deutscher Sparkassen thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/8669). Die Bundesregierung soll angeben, ob es amtliche Untersuchungen gibt und eine Einschätzung abgeben, wie viele Verbraucher von Sparverträgen mit unklar formulierten Zinsanpassungsklauseln betroffen sein könnten. Gefragt wird auch, ob sich solche Fälle negativ auf die Bereitschaft zum Sparen auswirken könnten.

Marginalspalte