+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Lärmschutz entlang der Betuwe-Linie

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 04.04.2019 (hib 369/2019)

Berlin: (hib/HAU) Nach dem aktuellen Sachstand der Planfeststellungsverfahren für eine Schienenstrecke ab der niederländischen Grenze über Emmerich bis nach Oberhausen (Betuwe-Linie) interessiert sich die FDP-Fraktion. In einer Kleinen Anfrage (19/8655) erkundigen sich die Abgeordneten unter anderem danach, welche aktuellen Forderungen für mehr Lärmschutz entlang der Betuwe-Linie die Städte Rees, Hamminkeln, Wesel, Voerde (Niederrhein), Dinslaken und Oberhausen stellen.