+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

53.491 Prüfungen bei Arbeitgebern

Finanzen/Antwort - 08.04.2019 (hib 378/2019)

Berlin: (hib/HLE) Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat im vergangenen Jahr 53.491 Arbeitgeberprüfungen durchgeführt. Im Jahr zuvor hatte es 52.209 Arbeitgeberprüfungen gegeben, ergibt sich aus einer Antwort der Bundesregierung (19/8830) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/7744). Insgesamt wurden 139.470 Ermittlungsverfahren eingeleitet und damit etwas mehr als 2017, als 134.045 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden waren.