+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Stand bei Breitbandausbau

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 08.04.2019 (hib 380/2019)

Berlin: (hib/HAU) Wie weit der Breitbandausbau in Deutschland in Bezug auf das im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD festgelegte Ziel des flächendeckenden Ausbaus mit Gigabit-Netzen bis 2025 ist, möchte die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/8728) wissen. Gefragt wird auch, ob Fördermittel im Rahmen des Breitbandförderprogramms des Bundes ausschließlich für den Ausbau mit Glasfasertechnologie verwendet wurden und wie viele Kilometer Glasfaserkabel im Jahr 2018 verlegt wurden.