+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

SPD-Kandidat für Hirschfeld-Stiftung

Kultur und Medien/Wahlvorschlag - 11.04.2019 (hib 414/2019)

Berlin: (hib/AW) Die SPD-Fraktion nominiert in einem Wahlvorschlag (19/9294) ihren Abgeordneten Karl-Heinz Brunner als Mitglied im Kuratorium der „Bundesstiftung Magnus Hirschfeld“. Brunner soll die Nachfolge des SPD-Abgeordneten Johannes Kahrs antreten.

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung, um vor allem die nationalsozialistische Verfolgung Homosexueller in Erinnerung zu halten, das Leben und Werk des Arztes und Sexualwissenschaftlers Magnus Hirschfeld (1868-1935) sowie das Leben und die gesellschaftliche Lebenswelt Homosexueller in Deutschland zu erforschen und ihrer gesellschaftlichen Diskriminierung entgegenzuwirken.