+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bundespolizei im Saarland

Inneres und Heimat/Antwort - 16.04.2019 (hib 427/2019)

Berlin: (hib/STO) Über eine Erhöhung der Sollstärke der Bundespolizei im Saarland informiert die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/9118) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8578). Danach soll eine Erhöhung der Sollstärke der Bundespolizei im Saarland um 50 Beamte ab Januar 2019 bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. In den Jahren 2020 bis 2022 sollen laut Vorlage weitere 50 der Bundespolizei schrittweise für das Saarland zugeteilt werden. „In Abhängigkeit von der Migrationslage, der demographischen Entwicklung sowie den Entscheidungen des Haushaltsgesetzgebers“ sind den Angaben zufolge bis Frühjahr 2024 weitere 15 Beamte der Bundespolizei im Saarland im Zuge des personalwirtschaftlichen Aufwuchses der Bundespolizei vorgesehen.