+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wiedereinführung der Meisterpflicht

Wirtschaft und Energie/Antwort - 18.04.2019 (hib 446/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die Bundesregierung prüft derzeit, ob für bestimmte Berufe wieder die Meisterpflicht eingeführt werden soll. Das geht aus der Antwort (19/9185) auf eine Kleine Anfrage (19/8132) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Ein weiteres Aufweichen bisheriger Regelungen sei nicht geplant, erklärt die Bundesregierung weiter. Sie gehe davon aus, dass die Zahl der zulassungspflichtigen Gewerke nach wie vor durch die der damaligen Gesetzgebung zu Grunde gelegten Gesichtspunkte der besonderen Gefahrengeneigtheit und der Ausbildungssicherung gerechtfertigt ist.