+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ausbau erneuerbarer Energien bis 2030

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 23.04.2019 (hib 454/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion interessiert sich dafür, wie die Bundesregierung ihre Klimaziele für 2030 erreichen will. In einer Kleinen Anfrage (19/9363) erkundigen sich die Abgeordneten nach Annahmen, die bestimmten Szenarien zugrunde liegen, fragen nach Prognosen zum Stromverbrauch und sie möchten wissen, wie viel Neuanlagen zur regenerativen Stromerzeugung nötig sind, um das Ziel eines 65-Prozent-Anteils erneuerbarer Energien bis 2030 zu erlangen.