+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Therapieallergenen

Gesundheit/Kleine Anfrage - 25.04.2019 (hib 466/2019)

Berlin: (hib/STO) Mit Therapieallergenen befasst sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/9243). Wie die Fraktion darin ausführt, sind Therapieallergene „Arzneimittel, die Stoffe enthalten, die zur allergenspezifischen Therapierung einer immunologischen Überempfindlichkeit angewendet werden“. Wissen wollen die Abgeordneten, welche Therapieallergene, die in den Anwendungsbereich der Therapieallergene-Verordnung fallen, bislang vom Paul-Ehrlich-Institut zugelassen wurden. Auch erkundigen sie sich unter anderem danach, welche Therapieallergene sich noch im Zulassungsverfahren befinden, „ohne dass eine bestandskräftige Bescheidung erfolgt ist“.