+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Beteiligung an Blockchain-Konsultation

Finanzen/Kleine Anfrage - 25.04.2019 (hib 467/2019)

Berlin: (hib/HLE) Welche Verbände, Unternehmen, NGOs und Einzelpersonen sich an der Online-Konsultation zur Entwicklung einer Blockchain-Strategie beteiligt haben, will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (19/9429) von der Bundesregierung erfahren. Wissen wollen die Abgeordneten auch, bis wann eine Auswertung und Bewertung des Konsultationsprozesses vorgenommen wird. Auch wird gefragt, ob es Anregungen oder Forderungen in Bezug auf Anwendungsbereiche jenseits von FinTech gegeben habe.