+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Abkommen mit Australien und Neuseeland

Wirtschaft und Energie/Antwort - 03.05.2019 (hib 497/2019)

Berlin: (hib/SCR) Die EU-Kommission strebt noch in diesem Jahr eine politische Einigung über den Abschluss eines Freihandelsabkommens mit Neuseeland an. Für die ebenfalls laufenden Verhandlungen mit Australien sei kein konkreter Zeitplan bekannt, schreibt die Bundesregierung in einer Antwort (19/9482) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8824). Die Verhandlungen mit beiden Ländern beschränkten sich demnach auf Bereiche in Zuständigkeit der EU (EU-only-Abkommen).