+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verbrauch der strategischen Ölreserve

Wirtschaft und Energie/Antwort - 03.05.2019 (hib 497/2019)

Berlin: (hib/SCR) Im Jahr 2018 sind insgesamt 1,21 Prozent der Bestände des Erdölbevorratungsverbands von den Mitgliedsfirmen abgenommen worden. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/9652) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/9095) hervor. Die Fraktion hatte darin die Öffnung der strategischen Ölreserve in Folge des Niedrigwassers auf Flüssen und daraus resultierenden Einschränkungen der Binnenschifffahrt im Sommer 2018 thematisiert.