+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Pläne für elektronische Patientenakte

Gesundheit/Kleine Anfrage - 06.05.2019 (hib 498/2019)

Berlin: (hib/PK) Die Grünen-Fraktion erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (19/9687) nach den Plänen der Bundesregierung für die elektronische Patientenakte (ePA). Ab 2021 müssten die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten eine solche Akte anbieten, die ein wesentlicher Baustein für die Digitalisierung im Gesundheitswesen sei. Die Abgeordneten fragen nun nach den genauen Zeit- und Umsetzungsplänen.