+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Aufarbeitung des Dersim-Aufstands

Auswärtiges/Antwort - 06.05.2019 (hib 500/2019)

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung erkennt das Leid der Opfer und Nachfahren des Aufstands von Dersim in der Türkei 1937 und 1938 an. „Der Prozess einer historischen und politischen Aufarbeitung muss jedoch in erster Linie innerhalb der Türkei erfolgen“, schreibt sie in der Antwort (19/9548) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/8944). Zu weiteren erbetenen Informationen zum damaligen Geschehen verweist die Bundesregierung auf die „Möglichkeit selbständiger Informationserhebung aus den Beständen des Bundesarchivs, des Politischen Archivs des Auswärtigen Amtes und sonstigen, der historischen Forschung zugänglichen Quellen“.