+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Weniger Versicherungsunternehmen

Finanzen/Antwort - 08.05.2019 (hib 517/2019)

Berlin: (hib/HLE) Nach Ansicht der Bundesregierung haben die kleinen und mittelgroßen Versicherungsunternehmen die Umstellung auf die neue Regulierung (Solvabilität II) gut verkraftet. Die europäische Regulierung solle aber weiterentwickelt werden, um insbesondere kleinen Versicherungsunternehmen mit einfachem Risikoprofil besser Rechnung zu tragen, heißt es in der Antwort der Bundesregierung (19/9576) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8974). Wie aus der Antwort weiter hervorgeht, ist die Zahl der Versicherungsunternehmen in der Bundesrepublik von 798 im Jahr 1993 auf 552 im Jahr 2017 gesunken,.