+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Mehr Nachhaltigkeit beim Städtebau“

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antrag - 09.05.2019 (hib 533/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert, die Städtebauförderung stärker an Nachhaltigkeitskriterien auszurichten. In einem Antrag (19/9950) plädieren die Abgeordneten dafür, sich dabei an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen zu orientieren. Die Mittel für Städtebauförderung sollten um zusätzliche Gelder für Klimaschutzmaßnahmen und Vorhaben im Bereich Digitalisierung ergänzt werden. Außerdem möchten die Abgeordneten ein Förderprogramm für die energetische Quartierssanierung in Höhe von zwei Milliarden Euro jährlich.