+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kinderbetreuung im Saarland im Fokus

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 09.05.2019 (hib 534/2019)

Berlin: (hib/AW) Die FDP-Fraktion will über die Kinderbetreuung im Saarland informiert werden. In einer Kleinen Anfrage (19/9436) will sie unter anderem wissen, ob der anvisierte Unterzeichnungstermin am 1. August 2019 des Vertrags zwischen Bund und Land zur Umsetzung des Kita-Qualitäts- und Teilhabegesetzes eingehalten werden kann. Zudem möchte sie erfahren, wie hoch der Personalbedarf im Saarland für Kindergärten, Kitas und Kinderheime ist, wie hoch der durchschnittliche Verdienst von Erziehern ist und wie hoch die durchschnittlichen Kita-Gebühren sind. Ebenso fragt sie nach dem durchschnittlichen Betreuungsschlüssel, der Arbeitslosenquote von Erziehern und der durchschnittlichen Wartezeit auf einen Kita- beziehungsweise Kindergartenplatz.