+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Provisionsdeckel bei Lebensversicherung

Finanzen/Kleine Anfrage - 09.05.2019 (hib 535/2019)

Berlin: (hib/HLE) Für den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Einführung eines Provisionsdeckels für Lebensversicherungen und Restschuldversicherungen interessiert sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/9591). Die Bundesregierung soll angeben welche Höhe für Abschlussprovisionen wünschenswert ist. Außerdem wird gefragt, wie hoch die angeblich exzessiv hohen Vergütungen für den Abschluss und die Verwaltung von Lebensversicherung gewesen seien, von denen im Referentenentwurf die Rede sei. Außerdem wird nach Nachweisen für die angeblichen Fehlanreize im Markt gefragt.