+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Urlaub“ auf dem Bauernhof

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 16.05.2019 (hib 576/2019)

Berlin: (hib/EIS) Das Tourismus-Segment „Urlaub auf dem Bauernhof“ wird im Rahmen von offiziellen Statistiken der Landwirtschaft oder des Tourismus nicht explizit erfasst. Das erklärt die Bundesregierung in einer Antwort (19/9906) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/9495). Weiter heißt es, dass landwirtschaftliche Betriebe, die Beherbergungen anbieten, dem sogenannten Agrotourismus im engeren Sinne zuzuordnen seien. Derzeit prüfe allerdings die Regierung gemeinsam mit den Fachreferenten der Bundesländer für die einzelbetriebliche Investitionsförderung, ob die derzeitige Förderung von Investitionen zur Diversifizierung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) und damit auch im Bereich „Urlaub auf dem Bauernhof“ eine Anpassung benötigt.